Premium-Sound auf die Ohren!

49,99 €*

SpeedLink Xanthos Stereo

Redaktion:

  • Komfort
  • Klang
  • Preis
Amazon (0 Bewertungen):
Jetzt bei Amazon ansehen

SpeedLink bietet mit seinem Xanthos Stereo Gaming Headset erneut ein Multi-Plattform-Produkt für Gamer, die nicht nur auf dem PC bzw. Mac, sondern auch auf Xbox 360 und PS3 zocken wollen. Der Hersteller will die Herzen der Gamer mit einem niedrigen Einstiegspreis bei gleichzeitig hoher Qualität erobern. Als einer der führenden europäischen Unternehmen im Bereich Computer- und Videospielzubehör verzeichnet SpeedLink seit der Gründung 1998 ein kontinuierliches Wachstum und ist heute in mehr als 30 Ländern Europas zu finden. Das Multitalent kann relativ einfach am PC bzw. Mac betrieben werden, es muss lediglich an einen freien USB-Port angeschlossen werden. Bei den Konsolen werden allerdings etwas mehr Kabel benötigt.

Installation und Handhabung

Installation Handhabung

Installation & Handhabung

Wie bereits erwähnt erfolgt der Anschluss an PC/Mac über USB. Das Kabel verfügt über ein Schaltermodul, wo man einstellen muss, ob man das Headset mit einer Konsole oder PC verbindet. Beim Anschluss des Headsets an der Xbox 360 oder PS3 müssen mehrere Adapterkabel genutzt werden. Leider wurde das Headset klar darauf ausgelegt, dass die Konsolen einen AV-Eingang am TV-Gerät nutzen. Leider ist es bereits 2012 und seit Jahren wird wahrscheinlich jeder seine Next-Gen-Konsole per HDMI mit dem Fernseher verbinden, wodurch es etwas unpraktisch wird. Wer das SpeedLink Xanthos am PC nutzt, sollte beachten, dass es einen integrierten Soundchip besitzt und man somit die eigene Soundkarte nicht nutzen kann. Am Schaltermodul findet man neben der Lautstärkeregelung noch einen Stumm-Schalter für das Mikrofon. Die Kabellänge von 3 Meter erscheint auf den ersten Blick für ausreichend, zumindest bei der Nutzung am PC. Wer das Headset allerdings an der Konsole nutzen will, für den ist die Kabellänge zu kurz. Eine Verlängerung auf 5 Meter wäre wünschenswert gewesen.

Design und Verarbeitung

Design Verarbeitung

Design & Verarbeitung

Die Maße des Headsets sind relativ kompakt und mit einem Gewicht von 310 Gramm ist es definitiv kein Schwergewicht. Als Verarbeitungsmaterial wurde hauptsächlich Kunststoff gewählt, die Konstruktion hätte ruhig etwas stabiler sein können. Wie von anderen Headsets gewohnt besitzt der Kopfbügel eine weiche Kunstleder-Polsterung. Die Ohrmuscheln umschließen die Ohren leider nicht komplett, so wie man es von fast jedem Headset heute gewohnt ist. Damit entsteht gleich ein weiteres Problem, da das Headset nicht extrem flexibel ist, könnte es für große Köpfe etwas zu eng sein. Für kurze Spielzeiten sollte dies kein Problem darstellen, nach stundenlangem Zocken drückt der Kopfhörer doch stark auf die Ohren. Ein ähnliches Problem gab es bereits beim Creative Fatal1TY Pro Series Gaming Headset. Da die Ohren nicht komplett umschlossen werden, können Umgebungsgeräusche auch nicht optimal abgeschirmt werden. Das Mikrofon wurde auf der linken Seite angebracht und kann nach oben geklappt werden, wenn es nicht genutzt wird. Die blaue Beleuchtung des Schriftzugs „SpeedLink“ hinter den Ohren ist ein nettes Gimmick, leider schaltet es sich selbst dann nicht aus, wenn man den PC herunterfährt. Eine solche Stromverschwendung muss heutzutage nicht sein.

Sound- und Sprachqualität

Sound-Sprachqualität

Sound-& Sprachqualität

Zum Testen der Sprachqualität wurde das SpeedLink Xanthos Stereo Gaming Headset in aktuellen VoIP-Programmen wie Teamspeak und Skype getestet. Die Stimmen wurden in allen Tests gut und ohne Verzerrungen oder Hintergrundgeräusche übertragen. Selbst beim Online-Chat über Xbox Live und PSN gab es keine Probleme. Das Mikrofon könnte etwas empfindlicher sein, da man etwas laut sprechen muss, damit die eigene Stimme erfasst wird. Dennoch ist die Erfassung der Stimme für dieses Preissegment sehr gut, unabhängig, ob das SpeedLink Xanthos am PC, Mac oder den Konsolen genutzt wird. Bei der Soundausgabe wird schnell klar, dass das Xanthos nicht mit aktuellen Headsets der Mittelklasse- oder dem Highened-Segment mithalten kann, dies war aber auch nicht zu erwarten. Dem Sound fehlt es etwas an Bass, wodurch das Anhören von Musik nicht ganz so gut ausfällt. Für das Zocken von Spielen ist es allerdings ausreichend.

Fazit:

Das SpeedLink Xanthos ist ein gutes Headset für das geringe Budget. Es versucht nicht an teure Modelle anzuknüpfen, sondern liefert akzeptablen Sound und eine gute Soundübertragung zu einem fairen Preis. Kleine Abzüge gibt es beim Komfort.

  • Gaming-Headset für PS3, Xbox 360 und PC/Mac
  • geeignet für Sprach-Chat und kraftvollen Spiele-Sound
  • brillanter Stereo-Klang mit intensiven Bässen und klaren Höhen
  • deutliche Sprachübertragung
  • stabiles, einklappbares Mikrofon
  • Lautstärke-Einstellung und Mikro-Stummschaltung per Kabelfernbedienung
  • atmosphärische LED-Beleuchtung
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Empfindlichkeit: 114 ± 4 dB bei 1 kHz
  • Frequenzbereich: 20 Hz bis 20 kHz
  • Kabellänge: 3m, Cinch/RC: 0,5m, 2,5mm: 1m
  • SpeedLink Xanthos Stereo Gaming Headset
  • 2,5mm-Kabel
  • RCA-Adapter-Kabel
  • Quick Install Guide

Du hast was zum Headset zu sagen?

Lass es uns wissen:

Wählen Sie eine Bewertung